Kategorien
Mit Punkt und Komma

Das Guerilla-Prinzip

Formen der Streetart wie Gureilla-Gardening, Urban Knitting oder Adbusting sind schon länger ein Begriff: Während bei Guerilla-Gardening heimlich Blumen an öden Orten in Städten gepflanzt werden, werden beim Urban Knitting triste Teile wie Laternenmasten bestrickt. Und Adbuster verändern Außenwerbung so, dass dadurch ein anderer Sinn entsteht, mit dem Ziel, darauf aufmerksam zu machen, dass man sich der Werbung kaum noch entziehen kann. Andere nehmen sich Texte vor, die für andere gedacht sind, und kommentieren auf witzige Art und Weise deren Stil und die oft falschen Schreibweisen.

Ganz zaghaft traut sich aber nun eine Textverbesserin in die Städte, wo Menükarten, Anschlagtafeln und Schilder darauf warten, dass ihre Fehler endlich berichtigt werden.

Mit einem Augenzwinkern geht sie daran, Fehler in ihrer Umgebung zu beseitigen und danach ein Komma richtig zu setzen oder einen Anfangsbuchstaben großzuschreiben. Dabei liegt es ihr fern, andere zu belehren. Ganz behutsam geht sie zu Werke und verbessert unauffällig, fast liebevoll, Wörter und Satzzeichen.

Die Verbesserin redet nicht über richtige Schreibweisen, sie tut einfach etwas dafür, dass die Welt ein klein wenig richtiger wird…